1. Borgcubus Gregor

    Soweit ich weiß, geht die Wissenschaft von 5 min. aus. Allerdings wahrscheinlich nicht, wenn Feuchtigkeit mit im Spiel ist, dann eher länger....

    08:22 14.03.20 | 8 comments | org 1 | share
  1. Thumb pingu

    Das scheint nicht richtig zu sein: Auf Kunststoff und Edelstahl bis zu 72 Stunden, auf Pappe usw. immer noch 24 Stunden und in Aerosolen in der Luft 3 Stunden.

    Birgitt am 15.03. um 14:36 | edit
  2. Thumb pingu

    Quelle: https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/coronavirus-covid-19-symptome-forschung-1.4788734

    Birgitt am 15.03. um 14:36 | edit
  3. Thumb borgcubus

    Stimmt, muss ich Dir recht geben, auch das RKI spricht von 72 Stunden bis sogar 6 Tagen. (Von Pappe oder Luft staht da nix....)

    Gregor am 15.03. um 16:48 | edit
  4. Thumb jens avatar 2 1

    Im Standard steht zu dem Thema dieses:

    »Coronaviren reagieren sehr empfindlich auf Umwelteinflüsse. Laut Virologen schwebt das Virus nicht stundenlang in der Luft, sondern sinkt auf den Boden. Besonders im Außenbereich überlebt es dort nicht in entscheidender Konzentration. Bis zu drei Tage kann es auf glatten Oberflächen wie Edelstahl- oder Kunststoff nachweisbar sein, mit handelsüblichen chlorithältigen Reinigern oder Seife lässt es sich beseitigen. Laut Ages* gibt es bisher keine Belege, dass Türschnallen, Griffe oder Geldscheine bei Ansteckungen eine wichtige Rolle gespielt haben, persönlicher Kontakt ist der wichtigste Übertragungsweg.«

    https://www.derstandard.at/story/2000115667995/die-wichtigsten-fragen-und-antworten-zum-coronavirus

    * Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit

    jensitus am 16.03. um 08:58 | edit
  5. Thumb jens avatar 2 1

    Gregor, wie siehst du das:
    https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/covid-19-herdenimmunitaet-coronavirus-1.4852026

    jensitus am 21.03. um 09:51 | edit
  6. Thumb borgcubus

    Des isch meine Meinung, die ich seit vier Wochen vertrete: Isolierungsmassnahmen für Risikopatient*innen, Hochfahren des Gesundheitssystems , alles andere normal laufen lassen. Wir werden aber nie erfahren, was richtig ist.

    Gregor am 21.03. um 12:12 | edit
  7. Thumb jens avatar 2 1

    Wie ist das eigentlich, wenn so ein Virus auf meiner Hand sitzt und ich unterwegs nicht Hände waschen kann? Geht der durch mechanische Reibung zum Beispiel an der Hose kaputt oder überlebt der Hund das?

    jensitus am 22.03. um 20:29 | edit
  8. Thumb borgcubus

    Keine Ahnung, ich würde ihn an den Hund reiben, dann ist der arme Virus nicht alleine

    Gregor am 24.03. um 07:44 | edit
    sign in or sign up
    for leaving a comment