1. Jens avatar 2 1 jensitus

    Jetzt schwappt eine Welle der Empörung durchs Netz, weil der Papst sagte, das Schlagen von Kindern sei in Ordnung, so lange diese ihre Würde nicht verlören.
    Wie auch immer es funktionieren soll, dass Kinder ihre Würde behalten, wenn sie geschlagen werden, steht auf einem anderen Blatt.
    Aber die Empörung geht so: Das hätte mal ein islamischer Geistlicher sagen sollen, wird fast einhellig sich empört und suggeriert, dass sich in Wahrheit gar nicht empört wird über die päpstliche Aussage, weil es eben der Papst sagte, und, das ist der eigentliche Skandal, der im Internet aufgedeckt wird: der dürfe sowas, während die Netzgemeinde aufschreien würde, hätte ein islamischer Geistlicher auch nur näherungsweise ähnliche Ideen.
    Die Welt schreit auf, weil sie meint, dass niemand aufschreit, dabei schreien eh alle auf.
    Aber mindestens die Hälfte der Aufschreienden meint, der Aufschrei bleibe deswegen aus, weil den Grund des Aufschreis kein Imam geliefert hat.

    10:40 07.02.15 | 0 comments | org | share
    sign in or sign up
    for leaving a comment